Achtes Internationales Jugendmusikfestival in Bad Arolsen eröffnet

Junge Stimmen, praller Big Band-Sound

+
Mitreißender Auftakt zum Internationalen Jugendmusikfestival in Bad Arolsen. In den Reigen der tanzenden Estninnen vor dem Bürgerhaus reihten sich auch die anderen Musiker ein.

Mit spritziger Musik, La-Ola-Wellen und einer Riege lebhafter junger Musiker ist das 8. Internationale Jugendmusikfestival im Bad Arolser Bürgerhaus eröffnet worden.

Noch bis zum Sonntag treten die Chöre und Gruppen aus Estland, Ungarn und Deutschland in Bad Arolsen und weiteren Orten des Waldecker Landes auf. Die Stimmung, die die Jugendlichen dabei transportieren, ist Völkerverständigung pur.

Für die jungen Musiker wird das Programm beim Jugendmusikfestival mit Workshops und einem internationalem Chorkonzert am Mittwoch um 19.30 Uhr in der evangelischen Stadtkirche fortgesetzt.

An den Auftritten am Freitag und Samstag, 1. und 2. Juli,  19.30 Uhr in der Fürstlichen Reitbahn wird auch ein Ensemble aus den Willkommensklassen der Christian-Rauch-Schule beteiligt sein. (sim)

Kommentare