Tausende besuchen am Sonntag die Barockstadt

Kunstmeile und Shopping locken

Bad Arolsen - Der Barocksonntag lockte mehrere Tausend Besucher nach Bad Arolsen.

Im Anschluss an das Barockfest bot der Bad Arolser Verein Handel, Handwerk und Gewerbe Abwechslung auf der längsten Fußgängerzone des Waldecker Landes. Als solche waren nämlich die Schlossstraße und die Bahnhofstraße für einen Nachmittag ausgewiesen worden, was auch dankbar von den Besuchern angenommen wurde. Einen Schwerpunkt bietet seit einigen Jahren nach den musikalischen Höhepunkten des Barockfestes das Künstler-Open-Air. Mitveranstalterin Heidi Fischer bot zusammen mit über 30 weiteren Künstlerinnen und Künstlern ein buntes Spektrum Kunstschaffender aus einem Umkreis von 100 Kilometern. Trommelgruppe und ein Flohmarkt luden in der Kaulbachstraße ein. Auf der Kirchplatzbühne wurden Ballett und ein Kurkonzert mit dem Musikverein Mengeringhausen angeboten.Die heimischen Autohändler stellten aus, und die Geschäfte waren bis zum frühen Abend geöffnet. (ah)

Kommentare