Schlossgespenst

Laute(r) kleine Könige... Liebe Untertanen,

Bad Arolsen - Liebe Untertanen, wir haben es immer geahnt, jetzt haben wir den Beweis: Arolsen ist ein Dorf! Hier spricht sich alles ganz schnell herum. Geheimnisse bleiben selten lange geheim.

So auch dies: Der holländische König Willem Alexander war in der vergangenen Woche zu Gast im Schloss. Und seine Maxima war auch dabei. – So. – Jetzt wisst ihr’s! Ich rate dennoch davon ab, diesem Gerücht weiter Glauben zu schenken. Königs sind zwar dieser Tage in Urlaub aufgebrochen, allerdings heißt es offiziell aus den Niederlanden, sie seien in Wassenaar, nicht weit von Scheveningen. Und auf dem Schlosshof ist definitiv kein Wohnwagen mit holländischem Kennzeichen gesichtet worden. Stattdessen aber war im Schloss eine Riesenfete angesagt: Johannes und Josias, die beiden Zwillinge von Fürstin Cecilia und Fürst Wittekind, sind 20 geworden und haben ihre Freunde eingeladen. Nur den engsten Kreis. – An die 300 junge Adelige waren es wohl, die im Schlosshotel abstiegen und am Samstagabend ins Schloss defilierten. Auffällig waren die neonfarbenen Kleidungsbestandteile. Und auf dem Schlosshof gab es neonfarbene Luftballons als Dekoration. Mehr weiß ich nicht, denn als Schlossgespenst meide ich helle Räume und davon gab es im Schloss an diesem Wochenende jede Menge. Ich bin mal gespannt, ob diese denkwürdige Fete dereinst als erfolgreicher Heiratsmarkt in die deutsch-österreichische Adelsgeschichte eingehen wird... Fürst Wittekind jedenfalls versicherte mir gestern Abend: „Nein, einen holländischen König gab’s hier nicht. Dafür lauter kleine Könige und Königinnen.“ Anwohner der Schlossstraße haben die jungen Leute in der Nacht zum Freitag bereits als laute kleine Könige erleben dürfen. Die früh angereisten Gäste nutzten den lauen Sommerabend wohl für ein nächtliches Gelage in einer gemütlichen Kneipe. – Soll vorkommen. Mal sehen, wie lange sich das andere königliche Gerücht noch halten wird. Bitte sagt mir Bescheid, sobald ihr ein königliches Wohnmobil mit holländischem Kennzeichen am Twistesee erspäht. Ich habe doch noch so viele Fragen an Maxima...

Kommentare