Massenschlägerei in der Großen Allee und auf belgischem Platz

30 Männer prügeln sich vor Diskothek

+
An einer Massenschlägerei vor der Diskothek an der Großen Allee beteiligten sich am frühen Montagmorgen mehr als 30 Männer.

Bad Arolsen. Zu einer Massenschlägerei kam es am frühen Montagmorgen vor der Diskothek am Belgischen Platz. Der Anlass ist bislang noch unbekannt.

Wie die Polizei berichtet, waren  mehr als 30 Männer an der Auseinandersetzung beteiligt, die bereits in der Diskothek angefangen hatte.  Es begann mit verbalen Streitigkeiten  und wurde dann immer handfester.

Nachdem die streitenden, teils alkoholisierten Personengruppen durch das Sicherheitspersonal nach draußen befördert worden waren, kam es auf der Straße zu einer Massenschlägerei, bei der auch mehrere Männer verletzt wurden.

Sie begaben sich in ein Krankenhaus und ließen sich dort behandeln.

Polizeistreifen aus Wolfhagen, Kassel und Korbach eilten zur Unterstützung nach Bad Arolsen.

Vor Eintreffen der Einsatzkräfte zerschlug einer der Beteiligten mit bloßen Fäusten zwei Scheiben eines geparkten Taxis und verletzte sich dabei an Armen und Fäusten. Beim Eintreffen der Polizei entfernten sich bereits einige der Streitenden.

Durch die Androhung von Pfefferspray und Schlagstockeinsatz gelang es den Beamten, die rivalisierenden, alkoholisierten Gruppen auseinanderzuhalten und zu beruhigen. (r)

Mehr zum Thema: 

Betreiber der Avalon-Bar beschreibt die Schlägerei in der Großen Allee und beklagt sich über die Art des Polizeieinsatzes "Polizei kam erst nach 25 Minuten zur Schlägerei"

Mehr zum Thema

Kommentare