Taizé-Lieder in Mengeringhausen

Meditative Gesänge im Gottesdienst

+
Taizé-Lieder werden beim Abendgottesdienst in Mengeringhausen gesungen.

Zu ihrem ersten Taizé-Abendgottesdienst lädt die evangelische Kirchengemeinde für den 31. Januar  ein.

Die Gemeinschaft von Taizé wurde von Bruder Roger Schutz in Südfrankreich begründet und entwickelte sich zu einem internationalen ökumenischen Männerorden, der vor allem für seine Jugendtreffen bekannt geworden ist.

Teilnehmer der Treffen berichten von meditativen Gesängen, die quasi in Endlosschleife über viele Minuten wiederholt wurden und damit ein Gefühl des Getragen-Seins bewirkten, was in der Akustik von romanischen Kirchen besonders gut gelingt.

Ein wenig von dem Geist von Taizé soll auch im Abendgottesdienst aufscheinen, wünschen sich Pfarrer Christian Geyer und der Kirchenchor Mengeringhausen unter Leitung Dr. Volker Meywald, der von Jan Knobbe am Klavier unterstützt wird. Die Gemeinde ist eingeladen, weitere bekannte Stücke mitzusingen. (r)

Kommentare