Mengeringhäuser Tierärztin hat den ganzen Hund im Blick und im Griff

Massage tut Tieren gut

+
Auch Tieren machen ihre Gelenke zu schaffen. Als Ergänzung zur Schulmedizin bietet die Mengeringhäuser Tierärztin Susanne Wallat, im Bild mit Hündin Nera, eine spezielle Massagetechnik für Vierbeiner an.

Mengeringhausen. Tierärztin Susanne Wallat bietet ihren vierbeinigen Patienten Massagetherapie an. Das Jahrtausende alte Heilverfahren aus der chinesischen Medizin hilft primär bei Problemen mit dem Bewegungsapparat.

Mehrere Hunde haben bei ihr auch schon eine Kombination aus Massage zur Muskelentspannung, Akupressur, Chiropraktik und aktiver Gelenkmobilisation genossen. Auch zwei Katzen, die sich naturgemäß als weniger geduldige Patienten erwiesen, durften schon auf der Behandlungsmatte Platz nehmen.

Susanne Wallat ist davon überzeugt, dass die spezielle Massageform nicht nur längerfristig wirksam ist, sondern auch die Selbstheilung fördert. (sim)

Mehr in der gedruckten WLZ

Kommentare