Alle Ensembles der Stadtkirchen-Gemeinde gestalten Adventskonzert

Musik vereint alle Generationen

+
Im Posaunenchor werden zahlreiche Nachwuchsmusiker an Trompete und Posaune herangeführt. Unter Leitung von Jan Knobbe gaben am Sonntag alle ihr Bestes.

Bad Arolsen - Beim Gemeindeadvent rund um die Stadtkirche wurde am Sonntag ein ansprechendes Programm für die ganze Familie geboten.

Im Anschluss an den Familiengottesdienst unter Leitung von Pfarrer Uwe Hoos-Vermeil wurde zum gemeinsamen Mittagessen ins Haller-Haus geladen. Anschließend waren die Kinder zum Basteln aufgerufen. Theo Zeides leitete die Interessierten beim Bau eines Vogelhauses an. Außerdem wurden Weihnachtsengel aus Notenzetteln aus einem abgenutzten Gesangbuch gefaltet. In der Stadtkirche traten am Nachmittag dann die unterschiedlichen Gesangs- und Instrumentalgruppen der Kirchengemeinde unter Leitung von Kirchenmusikdirektor Jan Knobbe zu einem gemeinsamen Konzert auf.

Der Ökumenische Kinderchor mit seinen Gruppen „Ohrwürmer“ und „Arolser Spatzen“ führte das Musical „Ein Stern für Babylon auf“. Der Gospelchor „Joy&Glory“ war mit Gospels wie „Oh happy Day“ oder einem afrikanischen Lied zu hören.

Die Kantorei trug, teilweise begleitet von der Gemeinde, traditionelle Adventslieder vor, und das Blockflötenensemble spielte einige anspruchsvolle Miniaturen. Der Posaunenchor führte neben bekannten Adventsliedern festliche Bearbeitungen von Georg Friedrich Händel und Ludwig van Beethoven auf.

Die Spenden des Tages sind für die Finanzierung des neuen Beleuchtungskozeptes der Stadtkirche eingeplant.

Kommentare