Anne-Rieke Palmiér beginnt in Külte-Schmillinghausen · Vorstellungsgottesdienst am 11. November

Neue Gemeinde mit einer neuen Pfarrerin

+
Anne-Rieke Palmiér hat ihr Amt als Pfarrerin der neu formierten Gemeinde Külte-Schmillinghausen angetreten. Dienstsitz ist Külte, doch das Pfarrhaus steht aus baulichen Gründen nicht zur Verfügung.

Volkmarsen-Külte - Für Pfarrerin Anne-Rieke Palmiér war gestern Dienstbeginn in Külte. Für die neugebildete Gemeinde Külte-Schmillinghausen ist es in mehrfacher Hinsicht ein Neuanfang.

Die Baunatalerin ist vom Bischof der Landeskirche Kurhessen-Waldeck auf die Stelle berufen worden. Nach der Auflösung des Kirchspiels Külte mit den Gemeinden Wetterburg und Neu-Berich wurde ein neuer kirchlicher Verbund geschmiedet: Schmillinghausen mit den bisher in einem Kirchspiel verbundenen Orten Herbsen und Hörle sowie Külte und Neu-Berich bilden nun eine Einheit. Dienstsitz ist Külte, doch wird das Pfarrhaus mit den Gemeinderäumen aufgrund des laut Landeskirchenamt als schlecht eingestuften baulichen Zustandes nicht als Dienstgebäude zur Verfügung stehen. Pfarrerin Palmiér wird zum 1. Januar eine Wohnung in Külte beziehen. Die Schmillinghäuser Pfarrerin Marianne Maltzahn hat aus privaten Gründen um ihre vorzeitige Pensionierung gebeten, wird die neue Pfarrerin noch begleiten, aber zum 1. Februar verabschiedet.

Pfarrerin in Namibia

Anne-Rieke Palmiér stammt aus Kassel und hat nach dem Studium der Theologie in Berlin und Glasgow die Ordination 2011 in Gersfeld empfangen. Da standen schon die gepackten Koffer für den knapp einjährigen Aufenthalt in Namibia bereit: Sie war als zweite Pfarrerin in der Gemeinde in Tsumeb in der Region Oshikoto im Ensatz. Eine spannende Erfahrung, zumal die durchweg aus Schwarzen bestehende Gemeinde aus verschiedenen sozialen Schichten stammte, die Trennung zwischen Schwarzen und Weißen noch lange nicht überwunden ist und es Rassismus gibt. Der hohe Stellenwert, den der Chorgesang in der dortigen Liturgie in gerne auch mehrere Stunden dauernden Gottesdiensten hat, kam der musikalischen Pfarrerin sehr entgegen.

Anne-Rieke Palmiér nimmt aus der heimatlichen Gemeindearbeit, in der sie nach der Konfirmation bereits im Kindergottesdienst engagiert war, und aus Namibia gewiss viele Anregungen für die Arbeit in der Gemeinde Külte-Schmillinghausen mit. Am 11. November um 10 Uhr findet der Vorstellungsgottesdienst in der Kirche zu Külte statt. (ah)

Kommentare