Freischießen: Sehenswerter Festzug mit 1000 kostümierten Teilnehmern

Norbert Wirtz ist neuer König in Mengeringhausen - Video

+

Bad Arolsen-Mengeringhausen - Norbert Wirtz ist neuer König der Schützengesellschaft Mengeringhausen. Er setzte sich beim symbolischen Königsschießen gegen seine Mitbewerber durch.

Wirtz, der auch das Statt-Theater in Mengeringhausen als Vorsitzender leitet, ist der erste Mediziner im ehrenvollen Amt des Mengeringhäuser Königs. Er wird nun sieben Jahre lang bis zum nächsten Freischießen regieren.

 

Sein Vorgänger im Amt, Robert Pohlmann, wurde in einer feierlichen Zeremonie vom Vorsitzenden der Schützengesellschaft, Gerald Nelle, verabschiedet. Nelle reichte die jahrhundertealte Königskette von Pohlmann weiter zu Wirtz. Zuvor hatte Pohlmann ein neues Kleinod gestiftet.

Das Kunstwerk aus Silber basiert auf einem Reifen aus Silber, als Anspielung auf die Continental-AG, bei der Pohlmann sein ganzes Berufsleben lang gewirkt hat. Im Inneren des Reifens ist die Ölmühle dargestellt. Hier ist König Pohlmann aufgewachsen.

Bei herrlichem Wetter bot sich ein beeindruckendes Bild beim Festzug, an dem sich 1000 kostümierte Mengeringhäuser beteiligten. Zu bestaunen waren zudem 38 Pferde. Zu den Ehrengästen zählten Landrat Dr. Reinhard Kubat und Regierungspräsident Dr. WalterLübcke (im Waldecker Kittel).

Von Elmar Schulten

Weitere Informationen und viele Fotos aus Mengeringhausen folgen im Laufe des Tages.

Die schönsten Bilder vom Freischießen in Mengeringhausen sind als Foto, Poster oder Motiv auf einem Funartikel im neuenWLZ-Fotoshoperhältlich.

40620174065989406641540668684067417

Kommentare