Bad Arolsen:

Obermusikmeister a. D. Kurt Garbisch feiert 100. Geburtstag

- Bad Arolsen. Kaum hat der hoch betagte Kurt Garbisch für ein Foto am Klavier Platz genommen, schon klappt er den Deckel des Instruments auf und spielt eine flotte Melodie nach der anderen.

Obermusikmeister a. D. Kurt Garbisch, feiert am Mittwoch seinen 100. Geburtstag. Wie vor fünf Jahren beim Besuch in seiner damaligen Wohnung greift er gekonnt in die Tasten und spielt so virtuos, temperamentvoll und mit jugendlichem Schwung wie eh und je. Die Damen in der Bibliothek der Seniorenresidenz unterbrechen ihr Spiel, lauschen und applaudieren. Er wohnt zwar seit drei Jahren in der Bad Arolser Einrichtung, ist aber immer noch gesund und geistig rege, an allem interessiert, besucht alle Veranstaltungen und Vorträge und scherzt: „Ich werde 80 Jahre!“. Besonders aber halte ihn die Musik jung, bekräftigt Garbisch. Sein Klavierspiel ist auch heute noch eine Freude für seine Zuhörer. In Hochweiler in Schlesien geboren, stellte er sich schon als kleiner Junge während des Gottesdienstes in den Mittelgang der Kirche und dirigierte zur Orgelmusik, wie er sich erinnert. Für ihn stand schon frühzeitig fest, dass er Musiker werden wollte.

Mehr in der WLZ-Zeitungsausgabe vom 12. Mai.

Kommentare