Tag des offenen Denkmals in der Seilerei Mengeringhausen

Alte Handwerkskunst lebt auf

+
Henner Syring führt das Gerät zum Seileschlagen in der Seilerei Mengeringhausen vor.

Bad Arolsen-Mengeringhausen. Zum Tag des offenen Denkmals am Sonntag, 11. September, lädt der Heimat- und Museumsverein Mengeringhausen in das Museum Haus und Handwerk und in die alte Seilerei ein.

Wie maßgeschneidert passt das Motto des hessischen Denkmaltags „Gemeinsam Denkmäler erhalten“ zu dem Mengeringhäuser Verein. Seit mehr als 25 Jahren setzen sich dort Ehrenamtliche für das Haus in der Hinterstraße ein, das in diesem Jahr seinen 350. „Geburtstag“ feiert. Eine heute nicht mehr lesbare Inschrift enthüllte das Datum 12. April 1666, das vermutlich am Ende einer mehrjährigen Bauzeit eingeschnitzt wurde. 

Führungen

 Zum Tag des offenen Denkmals gibt es Hausführungen um 14 Uhr, 15 Uhr und 16 Uhr. Letztmalig zu sehen sind die Sonderausstellung „Gut behütet“ und die Vorführung im Kunststricken aus Siebenbürgen. Für die Besucher werden Kaffee und selbst gebackener Kuchen angeboten.

 Nicht weit vom Museum liegt die alte Seilerei Nelle am Viadukt, heute die Außenstelle des Museums Mengeringhausen. In dem Industriedenkmal wird die Handwerkskunst des Seilschlagens ab 14 Uhr an den alten Maschinen vorgeführt. (sim)

Kommentare