Im Frühjahr zieht‘s die Hohenstaufer immer nach Hofgeismar

Pfadfinder feiern 50-Jähriges

+

Bad Arolsen - Der Pfadfinderstamm Hohenstaufen hat bei seiner Frühlingsfahrt das Landheim des Pfadfinderbundes Großer Jäger in Hofgeismar besucht.

Beim Geländespiel als Höhepunkt des Lagers galt es für die 14 Jungen und Mädchen des Stammes an verschiedenen Stationen Aufgaben zu bewältigen und so Punkte zu erspielen. So mussten Äpfel aus dem Eimer mit dem Mund gefischt werden, ein Lied gedichtet und ein Theaterstück für den Abend einstudiert werden. Am Sonnabend, 23. Juni, feiert der Stamm Hohenstaufen sein 50-jähriges Bestehen.

Im Jahr 1962 wurde der Stamm auf den Namen Hohenstaufen umbenannt, wobei die Geschichte des Stammes bis in das Jahr 1946 zurückgeht, damals noch unter dem Namen „Walter Flex“. Dieses Ereignis möchten die Pfadfinder mit allen Ehemaligen, Freunden und Eltern des Stammes gemeinsam an der Hütte „Am Driesch“ feiern. Beginn ist um 15 Uhr. Das Jubiläum soll auch zur Gründung eines Eltern- und Fördervereins genutzt werden.

Dieser Verein soll die Arbeit des Pfadfinderstammes unterstützen. Eltern und ehemalige Pfadfinder des Stammes, aber auch Personen, die die Pfadfinderei fördern möchten, können Mitglied im Verein werden. Wer Interesse an einer Mitgliedschaft hat, kann sich gerne per E-Mail an info@stamm-hohenstaufen.org oder telefonisch bei Manuel Krauß (Tel. 05691 624279) bzw. Jürgen Schimmelpfeng (Tel. 0561 9841667) melden. In der Tradition des 50-jährigen Bestehens gründet der Stamm eine neue Gruppe. Aus diesem Anlass findet am 28. April um 15 Uhr ein Spiele?nachmittag „Am Driesch“ statt. Hierzu sind Jungen und Mädchen ab neun Jahren herzlich eingeladen. Hier haben auch die Eltern die Möglichkeit sich über die Aktivitäten des Stammes zu informieren. Der Stamm Hohenstaufen freut sich sehr über neue Pfadfinder.

Kommentare