Festzug eröffnet Kirmes- und Viehmarktswochenende in der Bergstadt - Bildergalerie

Pokemon-Jagd durch Landau

+
Pokemon-Jagd durch Landau: Die Schützen hatten sich für den Festzug als Pokemon-Figuren verkleidet.

Bad Arolsen-Landau. Mit einem bunten Festzug ist am Freitagabend der Landauer Viehmarkt eröffnet worden. Der Spielmannszug gab ein Platzkonzert vor dem Rathaus und es gab Freibier für Teilnehmer und Zuschauer. Dann kam das Signal für den Abmarsch der Fußgruppen und fantasievoll gestalteten Motivwagen.

Mit dabei der Stammtisch, der auf seinem Erntewagen augenzwinkernd den Weg vom Korn zum Bier darstellte.

Die Schützen hatten das Thema des Sommers aufgegriffen und sich als bunte Figuren des Computerspiels Pokemon-Go verkleidet.

Pokemon-Jagd durch Landau

Besonders farbenfroh kamen die Kirmesmäken daher, die sich von den Figuren aus dem modernen Märchen Alice im Wunderland hatten inspirieren lassen.

Währenddessen präsentierten sich die Kirmesburschen als die „wahren Kirmesmäken“ in kurzen Röckchen, kräftig geschminkt mit Perücke und einer Vorliebe für die Sektbar.

Die Kinder vom Förderverein für Jung und Alt erinnerten dankbar an ihre Ferienspiele, die sie unter anderem auf einen Bauernhof geführt hatten.

Der eigentliche Viehmarkt mit Viehauftrieb startet am heutigen Sonnabend ab 10 Uhr. Das Schlussbild wird für 13 Uhr erwartet. Zur Landauer Zeltkirmes spielt heute ab 21 Uhr die Liveband „Aischzeit“ auf.

Am morgigen Sonntag wird um 10 Uhr zum Gottesdienst ins Festzelt eingeladen. Anschließend musikalischer Frühschoppen. Der Festzug wird am Sonntag um 13.30 Uhr wiederholt. (es)

Kommentare