Nach Eröffnungsgottesdienst rund 30 Veranstaltungen in Mengeringhausen

ProjektKirche mit pfiffig eröffnet

Gemeinsam in der Begegnung miteinander Spuren hinterlassen wollen die Mitglieder der ProjektKirche Mengeringhausen.

Bad Arolsen - Glaube muss Hand und Fuß haben: Dieses Motto des Eröffnungsgottesdienstes der ProjektKirche Mengeringhausen setzen die Gemeindeglieder bildlich um.

Auf transparenten Stoffstreifen drucken sie Hand- und Fußspuren. Gemeinsam wollen sie sich zwei Wochen auf die Suche nach Gott begeben und in der Begegnung miteinander Spuren hinterlassen. Mehr als 30 Veranstaltungen laden alle Interessierten ein, der Frage „Wo wird Gott in Zukunft wohnen?“ nachzugehen.

Alle Veranstaltungen sind offen und kostenlos. An den Vormittagen werden Schulklassen der verschiedenen Schulen die ProjektKirche nutzen. An den Nachmittagen können Kinder spielen und Erwachsene sich zum Kaffee treffen.

Kommentare