Feuerwehreinsatz am Sonntagabend in Bad Arolsen

Qualm aus Fenster einer Seniorenwohnanlage

+
Qualm aus der Seniorenwohnanlage an der Rauchstraße in Bad Arolsen löste Alarm am Sonntagabend aus. Die Einsatzkräfte mussten aber nicht weiter eingreifen.

Bad Arolsen. Aufregung am Sonntagabend in Bad Arolsen: Aus einem Fenster im Obergeschoss der Seniorenwohnanlage Drei Eichen in Bad Arolsen sieht ein Nachbar kurz vor 21 Uhr Qualm ziehen.

Die Brandmeldeanlage springt an, und die Feuerwehr rückt mit Drehleiter an, dazu Rettungswagen und Notarzt. Der Einsatz ist schnell beendet. 

Grund des Alarms: Ein Wasserkocher war in Brand geraten. Die Bewohnerin  hatte das Gerät jedoch in die Spüle gestellt und mit Wasser abgelöscht, um sodann den Raum zu lüften. Passiert war also aufgrund des umsichtigen Handelns der Frau nichts weiter. 

Die Alarmierung funktionierte jedoch dank des aufmerksamen Feuerwehrkameradenaus dem Nachbarhaus und dank der Brandmeldeanlage. Die Einsatzkräfte waren rasch zur Stelle, brauchten aber glücklicherweise nicht weiter eingreifen.  Der Einsatz war etwa 25 Minuten nach Alarmierung beendet. (ah)

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion