Ralph Busch hat alte Fotos aus der Bergstadt Landau zusammengetragen

Fotografische Liebeserklärung an die Bergstadt

+
„Landau gestern und heute“ heißt der neue Bildband über die Bergstadt, für den Ralph Busch neue und alte Aufnahmen aus seiner Fotosammlung zusammengestellt hat

Bad Arolsen - Landau. Ortsgeschichte in Bildern zu präsentieren, das ist Ralph Busch mit seinem neuen Bildband Landau gestern und heute auf unterhaltsame Weise gelungen. Es ist ein wilder Mix aus bunten Bildern und schwarzweiß, beschreibt der Autor sein Buchprojekt, dessen Titelbild Programm ist.

 Über ein aktuelles Foto vom Rathaus hat Busch eine Schwarzweißaufnahme gelegt, die zeigt, wie wenig der Zahn der Zeit eigentlich am Bergstädtchen genagt hat. Auch andere Straßenbilder präsentieren sich in Kombination mit alten Aufnahmen, darunter eine Horde Lausbuben, die heute zur Großelterngeneration gehören dürfte und dank moderner Computertechnik durch das farbige Landau fegt.

Von einer drögen historischen Abhandlung ist die dritte Buchveröffentlichung des engagierten Landauers somit meilenweit entfernt. Informativ und vor allem vielseitig präsentiert sich der rund 150 Seiten und unzählige Fotos umfassende Bildband. Dieser wurde im Torbogenhaus ganz passend an historischem Ort vorgestellt, der sich neben Schloss und Kirche, Marktplatz, Altstadt und Friedhof auch in den Seiten des Buches wiederfindet.  (Sandra Simshäuser)

 Landau gestern und heute von Ralph Busch, Buvin-Verlag, ist im Buchhandel zum Preis von 20 Euro erhältlich. ISBN 978-3-945706-18-3

Mehr in der gedruckten WLZ

Kommentare