Regionale Spezialitäten, Musik und Tanz im Schlosshof

Markt am Muttertag

+
Direktvermarkter-Markt vor dem Schloss: v.l. Dorothea Loth vom Fachdienst Landwirtschaft, Hendrik Granzow vom Welcome-Hotel, Achim Frese von der Fürstlichen Hauptverwaltung, Karlheinz Göbel und Werner Schüttler von der Sparkasse, Wilhelm Müller (Kniend) und v.r. Kreislandwirt Fritz Schäfer, der Leiter des Fachdienstes Landwirtschaft, Karlfried Kukuck und Bürgermeister Jürgen van der Horst.

Bad Arolsen. Direktvermarktung ist für viele Landwirte in der Region zu einem zweiten Standbein geworden. Das ist auch ein Grund dafür, warum das Interesse an der dritten Direktvermarktermesse auf dem Schlosshof so groß ist:

 

113 Anbieter haben sich für den großen Markt am Muttertag, 8. Mai, angemeldet. Bereits um 11 Uhr geht’s los. Bis 18 Uhr können sich die Besucher informieren, Produkte aus der Region probieren und kaufen.

Auf der Bühne im Schlosshof ist ein abwechslungsreiches Programm vorbereitet. Heimische Tanz- und Musikgruppen wie das Duo „Wuthe & Faust“, der Edersee- Shanty- Chor aus Waldeck oder die Lucky-Heels- Country Line Dance aus Volkhardinghausen sorgen für Unterhaltung.

 Die offizielle Eröffnung des Marktes findet um 12.30 Uhr auf der Bühne im Schlosshof statt. Unter freiem Himmel bietet der Markt für jeden Geschmack das Passende an.

Im Angebot sind Speisen wie Krusten- und Spießbraten, Schepperlinge, Wild, Rind und Schwein vom Grill, Erbseneintopf und Chili con Carne aus der Gulaschkanone, Pralinen, Kuchen, Waffeln sowie Kaffee, Säfte, Sekt und Bowle. Außerdem gibt es regionale Fruchtaufstriche, Liköre, Senf, Sirup, Kräutersalze, Nudeln, Holzofenbrot, Butter, Käse, Milch, Hausmacher Schinken und Wurst, Honig und Honigprodukte, Obst und Gemüse, Kartoffeln, Holunderblütenlimonade und vieles mehr.

 Milchkönigin Svenja und Rapsblütenkönigin Nadine geben Autogramme und informieren über die Situation der Landwirtschaft.

Kommentare