Diemelstadt-Rhoden

Reifen in Rhoden zerstochen

- Diemelstadt-Rhodn (r). Schock am Morgen: Eine 57-jährige Essenerin stellte am Donnerstag fest, dass an ihrem silbernen Mercedes die beiden hinteren Reifen zerstochen worden waren. Die Tat ereignete sich auf dem Schlossplatz in der Zeit von Mittwoch 22.10 Uhr bis - Donnerstag um 8 Uhr.

Einem 61-jährigen Landwirt aus der Hagenstraße erging es ähnlich. Im gleichen Tatzeitraum stach ein bislang unbekannter Täter an einem abgestellten Getreidewagen zwei Reifen platt. Der Gesamtschaden beläuft sich in beiden Fällen auf etwa 900 Euro. Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen.

Hinweise bitte bei der Polizeistation in Bad Arolsen, Tel.: 05691-9799-0; oder jeder anderen Polizeidienststelle

Kommentare