Twistetal-Twiste

Satire im Rokoko-Gewand auf Freilichtbühne

- Twistetal-Twiste (-ah-). Unterhaltung für Jung und Alt verspricht das Programm der Freilichtbühne Twiste mit „Der tollste Tag - Figaros Hochzeit“ und „Marielle die kleine Meerjungfrau“.

Handfeste Satire im Rokoko-Gewand, mit pomadigen Perücken und stilvollen Kulissen verspricht „Figaros Hochzeit - Der tollste Tag“. Wie toll es wird, und ob am Ende die Liebe siegen wird, das werden Regisseur Udo Geissler und seine Spieler bis zu der für Samstag, 9. Juli, um 20 Uhr geplanten Premiere geheimhalten. Geissler und Regieassistent Dr. Theo Berlitz inszenieren das Stück des österreichischen Autors Peter Turrini. Dieser hat den Stoff von Mozart Anfang der 70er Jahre vor dem Hintergrund der damaligen gesellschaftlichen Konflikte für eine Komödie aufgearbeitet. Die Urfassung von Beauchmarchais ihrerseits war wegen ihrer aufrührerischen Tendenzen vor der Französischen Revolution erst von der Zensur verboten worden und wurde erst 1784 auf die Bühne gebracht. Was heute als aberwitzig gilt, war seinerzeit offenbar gang und gäbe: Das „Recht der ersten Nacht“ für sich beanspruchend, will Graf Almaviva die geplante Hochzeit des Dieners Figaro mit Susanne, der Zofe der Gräfin, hintertreiben und diese schließlich vernaschen. Doch da macht er die Rechnung ohne den mutigen wie cleveren Figaro. „Die Verhältnisse sind stärker als die Sprache, die Gewalt ist stärker als der Witz“, schreibt Turrini über seine Komödie, die zur Gesellschaftssatire wird. Seine Landsfrau, die Literaturnobelpreisträgerin Elfriede Jelinek, wird dazu wie folgt zitiert: „Peter Turrini sagt, was alle wissen, so dass alle erfahren, dass sie dasselbe wissen.“ An Spannung und Witz wird es nicht mangeln, wenn das Kinderstück „Marielle, die kleine Meerjungfrau“ nach Hans Christian Andersen in einer Version von Markus Westemeyer über die Bühne geht. Gerhard Grote und Bernd Stallmann haben dazu die Musik geschrieben. Karl Heinz Röhle und Volker Hansmann führen gemeinsam Regie. Freuen dürfen sich Kinder und Erwachsene ebenso auf eine märchenhafte Inszenierung, in der Stachelrochen und Anemonenfische das Waldtal Bachteringhausen durchqueren. Im Mittelpunkt die kleine Meerjungfrau Marielle, die sich nach der Welt der Menschen sehnt. Die Premiere ist am Sonntag, 26. Juni, um 15 Uhr.

Kommentare