Bad Arolsen-Mengeringhausen

Saubere Energie aus Holzresten

- Arolsen-Mengeringhausen (-ah-). Ein weithin sichtbares „Leuchtturm-Projekt“ ist das Biomasseheizkraftwerk in der ehemaligen Bundeswehrkaserne Mengeringhausen geworden.

„Das ist grüne Energie, CO2-frei“, freut sich Stephan Röhl, Investor von der REAL I.S. AG in München im Gespräch mit der WLZ. Er spricht von dem Produkt des neuen Biomasseheizkraftwerkes im Bioenergiepark Nordwaldeck: fünf Megawatt elektrische und zehn Megawatt thermische Leistung. Erzeugt wird die Energie aus unbehandeltem Restholz, das bei der Durchforstung in den Wäldern, beim Abholzen auf kommunalen Grundstücken anfällt oder auf Biomülldeponien angeliefert wird. „Waldfrisches Holz“ wird bevorzugt, wie Tobias Mayinger, Geschäfts-führer der Firma Prolignis (Ingolstadt), erklärt. Sein Unternehmen hat das Projektmanagement übernommen und mit dem nordhessischen Unternehmen Seeger Engineering (Hessisch Lichtenau) dieses und fünf weitere Holzheizkraftwerke im Niedersachsenpark bei Osnabrück, in Langelsheim bei Goslar, Leipzig, Niesky (Sachsen) und Steinau an der Straße (Südhessen) mit gleicher Leistung geplant und für REAL I.S. mithilfe des finnischen Generalunternehmers Wärtsilä realisiert. Der Fondsinitiator REAL I.S. AG ist eine 100-prozentige Tochter der Bayern LB. Von weitem dank der Beleuchtung auch nachts gut erkennbar, wird in dem rund 20 Millionen Euro teuren Biomassekraftwerk rund um die Uhr Energie aus Biomasse erzeugt. 60 000 Tonnen werden vorzugsweise aus einem Umkreis von 100 Kilometern angeliefert. Das sind acht Lkw-Ladungen mit bereits gehacktem Holz pro Tag von Montag bis Freitag. Das Staatsunternehmen Hessen Forst liefert 25 Prozent der benötigten Biomasse. Kommunale und private Partner sowie forstliche Dienstleister garantieren laut Prolignis-Geschäftsführer Mayinger die für einen wirtschaftlichen Betrieb erforderliche vorteilhafte Mischung an Lieferanten: „Wir wollen nicht von einzelnen Lieferanten abhängig sein“, bekräftigt er. Mehr in der gedruckten Ausgabe.

Kommentare