Volkmarsen

Schrecken wegen Schlange im Motorraum

- Volkmarsen (-ah-). Eine ausgebüchste Schlange erschreckte einen Autobesitzr in Volkmarsen. Eine normalerweise in Nordamerika beheimatete Kornnatter - eine ungiftige Spezies - hatte es sich im Motorraum gemütlich gemacht.

Einen gehörigen Schrecken bekam jedenfalls ein 48 - jähriger Volkmarser, als er am Samstagnachmittag zufällig sah, wie eine 130 Zentimeter lange gelbe Schlange unter sein Auto kroch und im Motorraum verschwand. Die Schlange hatte sich ein altes, zum Ausschlachten bereitgestelltes, Auto im Külter Weg als Versteck ausgesucht.

Die Polizei aus Bad Arolsen konnte ermitteln, dass es sich bei der Schlange um eine ungiftige Kornnatter handelt, die aus einem Terrarium in der Nachbarschaft entwichen war. Da die Schlange sich offensichtlich sehr wohl in ihrem Versteck fühlte und sich gut versteckt hielt, dauerte es eine Weile bis sie wieder eingefangen werden konnte.

Erst in der Dunkelheit konnte sie durch einen Scheinwerfer überlistet werden. Der Schlangenhalter konnte das Tier unverletzt und wohlbehalten aus ihrem Versteck ziehen.

Kommentare