Mann wurde dabei leicht verletzt

Motorradfahrer rutschte 250 Meter über Grünstreifen und in Graben

Mengeringhausen. Ein 21-jähriger Motorradfahrer ist am Samstag bei Mengeringhausen mit seiner Maschine von der Fahrbahn abgekommen, in den Graben gekommen und noch 150 Meter weit gerutscht. Er wurde leicht verletzt. 

Laut Polizei war der Mann aus Mengeringhausen von Twiste kommend auf der Bundesstraße in Richtung Diemelstadt unterwegs. 

Kurz hinter der Abfahrt zum Mengeringhäuser Feld kam der Motorradfahrer nach rechts von der Straße ab, überfuhr den Beschleunigungsstreifen der Auffahrt, durchfuhr auf einer Länge von etwa 100 Metern den Grünstreifen und den Graben, prallte gegen einen Gabionenzaun zur Böschungsbefestigung, rutschte noch etwa weitere 150 Meter weiter und kam dann zum Stillstand. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht. Der Schaden liegt bei 4000 Euro.

112-Magazin.de

Rubriklistenbild: © dpa-avis

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion