Bad Arolsen

Senioren-Stammtisch: Abwechslung in gemütlicher Runde

- Bad Arolsen (ah). Doppeljubiläums in der „ars vivendi Senioren-Residenz“: Dort wurde beim 130. Dämmerschoppen der 95. Geburtstag von Ernst Lingemann gefeiert.

Am 11. Juni 1996 trafen sich die Senioren zum ersten Mal zu der gemütlichen Runde, die über einige Jahre hinweg sogar von einer eigenen Hausband unterhalten wurde. „Wer Freude sucht, macht hier seinen Meister“, zitierte die Hausdame einen Reim, den sich eine frühere Teilnehmerin auf die alle sechs Wochen stattfindenden Treffen machte, bei denen alle interessierten Senioren willkommen sind. Musikalische Darbietungen, Sketche und Lesungen finden in lockerer Folge statt. Pianist zu Gast Wie es sich für einen Stammtisch gehört, wird jeweils ein Wimpel auf den Tisch gestellt. Elisabeth Zulauf, seit zehn Jahren in der Senioren-Residenz, hat zum 50. Dämmerschoppen einen Tischwimpel mit Arolser Wappen und Schmetterlingen bestickt. Zum Doppeljubiläum umrahmten der kleine Tanzkreis und der Pianist Harald Aßfalg das gesellige Beisammensein.

Mehr lesen Sie in der gedruckten Ausgabe dieser Zeitung am 16. Februar.

Kommentare