Bad Arolsen

Sporttag an Kaulbach-Schule für den guten Zweck

- Bad Arolsen (-ah-). Mit einem Sponsorenlauf werden Jungen und Mädchen an der Kaulbach-Schule am 30. September Spenden zu einer Hälfte für die Arbeit der Deutschen Multiple Sklerose-Gesellschaft (DMSG) und zur anderen Hälfte für die eigene Schule einbringen.

Bad Arolsen. Mit einem Sponsorenlauf werden Jungen und Mädchen an der Kaulbach-Schule am 30. September Spenden zu einer Hälfte für die Arbeit der Deutschen Multiple Sklerose-Gesellschaft (DMSG) und zur anderen Hälfte für die eigene Schule einbringen. Die Schüler wollen möglichst viele Spendenwillige dafür gewinnen, jede Laufrunde, jeden Kilometer mit dem Fahrrad und jede Wandertour zu „finanzieren“ , ob mit zehn Cent oder einem Euro, das wird den Sponsoren anheim gestellt. Somit bekommt soziales Engagement von Schülern eine sportliche Note.Die Selbsthilfegruppe für MS-Kranke in Waldeck-Frankenberg hat bereits mit mehreren Schulen im Kreisgebiet bei ähnlichen Veranstaltungen kooperiert. Gestern hat Sonja Waschilowski, Sozialarbeiterin und Sozialpädagogin beim DMSG-Landesverband Hessen, in einer ersten Runde Klassen der Kaulbach-Schule über die unheilbare Krankheit informiert, deren Entwicklung zumindest gebremst werden kann. Bei der MS entzünden sich Nervenknoten im Körper, die dann vernarben. Dadurch werden Körperfunktionen lahm gelegt: Sehstörungen, Gehbehinderungen oder Taubheit in den Händen sind die Folge. Die MS ist durch Schübe im Krankheitsverlauf gekennzeichnet. Wichtig ist eine frühzeitige Diagnose, durch Medikamente kann ein Fortschreiten der MS eingedämmt werden.Mehr dazu in der gedruckten Ausgabe am 2. September 2011.

Kommentare