Grünkohlessen der Schützengesellschaft · Abstimmung mit Musikverein Scherfede

Termin für Schützenfest 2015 steht fest

+
Im Rahmen des traditionellen Grünkohlessens des Vorstands und Ehrenvorstands der Schützengesellschaft Rhoden wurde der Termin für das nächste Schützenfest vom 24. bis 27. Juli 2015 festgelegt.

Diemelstadt-Rhoden - Nach dem Fest ist vor dem Fest - zwei Jahre nach dem großen Jubiläumsschützenfest zum 450-jährigen Bestehen der Schützengesellschaft Rhoden wurde jetzt der Termin für das nächste Schützenfest im Jahr 2015 im Rahmen des traditionellen Grünkohlessens der Vorstandsmitglieder festgelegt.

Vorsitzender Jürgen Pätsch konnte dazu neben den amtierenden Vorstandsmitgliedern und Bürgermeister Elmar Schröder, gleichzeitig Major der Schützengesellschaft Rhoden, auch die Ehrenvorstandsmitglieder Karl Gerke, Gustav Gräbe, Ehrenkommandeur Friedrich Götte, Wilhelm Römer, Ehrenvorsitzenden Herbert Dinger, Hubert Kern, Josef Henneken, Ehrenmajor Rolf Emde, Bernhard Jäger und Wilhelm Obermeier im Vereinslokal „Zum Krug“ in Rhoden begrüßen.

Im Rahmen der erweiterten Vorstandssitzung wurde auch der Termin für das nächste Schützenfest verbindlich festgelegt.

Wie Vorsitzender Jürgen Pätsch erklärte, spielten für die Terminfindung verschiedene­ Faktoren eine wichtige Rolle.­ Neben der Terminabsprache mit den Schützenvereinen, -gilden und -gesellschaften der Historischen Schützengemeinschaft Waldeck musste der Termin mit dem Musikverein Scherfede, der die komplette musikalische Ausgestaltung des Schützenfestes übernimmt, abgestimmt werden.

Darüber hinaus werden unter anderem für den Aufbau des historischen Landsknechtslagers Flächen der Schlossbergschule Rhoden benötigt, was nur außerhalb des Schulbetriebs möglich ist. Auch für die Schützenfestteilnahme der Kinderkompanie und der Burschengruppe, die überwiegend aus schulpflichtigen Jugendlichen bestehen, ist ein Termin in den Sommerferien von Vorteil, sodass als Schützenfesttermin das erste Ferienwochenende der Sommerferien vom 24. bis 27. Juli 2015 ausgewählt wurde. (cw)

Kommentare