Seebrücke und Aussichtspunkt

Überraschung am See

+
Strandbad am Twistesee im Winter. Um den Besuchern im Sommer bei überraschenden Regenschauern Schutz zu bieten, plädiert der Ortsbeirat für einen Unterstand.  Foto: Armin Haß

Überrascht reagiert der Ortsbeirat Wetterburg auf die Pläne für knapp 240 000 Euro teure Stadtumbauprojekte am Twistesee.

Auch Stadtrat Udo Jost bekannte, dass der Bau einer Seebrücke und einer Aussichtsplattform noch nicht im Magistrat besprochen worden seien. Sie seien auch noch nicht in dem Gremium beschlossen worden. Er sei zudem überrascht, dass es sich um konkrete Vorhaben handeln solle, erklärte Jost nach den WLZ-Berichten aus dem Umwelt, Planungs- und Stadtentwicklungsausschuss über die kostspieligen Projekte.

Kommentare