Twistetal

Vorsicht beim Onlinebanking

- Twistetal (r). Ein 26-Jähriger aus Twistetal wurde beim Onlinebanking um einen fünfstelligen Betrag betrogen. Onlinebanking ist ein sicheres Zahlungsmittel, wenn man sich an die Sicherheitshinweise der jeweiligen Bank hält. Betrüger versuchen immer wieder durch neue 
Tricks an die PIN- und TAN-Nummern der Bankkunden zu gelangen.

In der vergangenen Woche wurden Bankkunden auf der gefälschten Startseite der Bank betrügerisch aufgefordert, eine TAN (Transaktionsnummer) zwecks Sicherheitsüberprüfung zur Verfügung zu stellen. Mit der so erhaltenen TAN wurden umgehend hohe Geldbeträge ins Ausland transferiert. Derartige Abfragen werden aber von den Banken nicht durchgeführt. Daher der Rat der Polizei: „Nutzen Sie die TAN nur zu Zahlungszwecken. Um Betrügern nicht auf den Leim zu gehen, lesen Sie vorsorglich nochmals die Sicherheitshinweise, die bei allen Banken auf der Startseite hinterlegt sind.“

Kommentare