Wilhelm Müller übernimmt den Vorsitz von Gerald Nelle

Wachwechsel bei Mengeringhäuser Schützen

Bad Arolsen - Wilhelm Müller ist am Samstagabend vom Vorstand der Schützengesellschaft Mengeringhausen zum neuen Vorsitzenden gewählt worden.

Der bisherige Konstablerhauptmann und Führer der Festzuggruppen tritt die Nachfolge von Gerald Nelle an, der diesen Posten seit 1997 mit viel Herzblut und organisatorischem Talent ausübt hat. Der Schützengesellschaft gehören gegenwärtig 1002 Mitglieder an.

Robert Pohlmann gab seinen Posten als stellvertretender Vorsitzender ab, den er zuletzt in Personalunion mit der Funktion des Vorsitzenden des Werbeausschusses versehen hat. Sein Nachfolger ist Rolf Schade. Alle sind Mengeringhäuser Jungs. Pohlmann war von 2007 bis 2014 König der Schützengesellschaft. Als neuer stellvertretender Schriftführer fungiert Thomas Mertens.

Dechant Lothar Föll hatte gute Nachrichten zu überbringen: Bei dem erfolgreichen Freischießen im Juli im Tausenden von Besuchern wurde bei Einnahmen von 165 581 Euro ein Überschuss von 1182 Euro erzielt. Die historische Schützengesellschaft sei finanziell gesund und verfüge über gute Rücklagen. (ah)

Kommentare