SPD bestimmt Schwerpunkte für Stadtpolitik · Tim Verriet neu im Vorstand

Windpark und Schuldenabbau

+
Der SPD-Vorstand mit den Vorsitzenden Hannelore Eckhardt (r.), Jörg Theis (3. v. l.) und Klaus Tschierschky (2. v. l.). Schriftführer Andreas Obermann (Mitte) und Kassierer Andreas Schad (2. v. r) wurden wiedergewählt. Foto: pr

Bad Arolsen - Bei der Jahreshauptversammlung des SPD-Stadtverbandes Bad Arolsen bestätigten die Genossinnen und Genossen der Ortsvereine aus Bad Arolsen, Mengeringhausen und Helsen den Vorstand.

Neben diversen Beiträgen der Mandatsträger aus städtischen Gremien und aus Arbeitsgemeinschaften der SPD standen die Vorstandswahlen im Mittelpunkt des Abends, die seit der Gründung des Stadtverbands im Januar 2010 zum zweiten Mal stattfanden. Vorsitzende Hannelore Eckhardt berichtete über die erfolgreiche Arbeit des Stadtverbands in den vergangenen zwei Jahren, welche durch den vergangenen Kommunalwahlkampf stark geprägt war. Sie hob gute Zusammenarbeit der Ortsvereine hervor, die durch die Gründung des Stadtverbands verstärkt wurde.

Bei den Vorstandswahlen wurde Hannelore Eckhardt als Vorsitzende wiedergewählt. Als Stellvertreter stehen ihr dabei künftig Jörg Theis und Klaus Tschierschky zur Seite. Schriftführer Andreas Obermann und Kassierer Andreas Schad wurden wiedergewählt. Neu gewählt wurde Tim Verriet, der nun als jüngstes Mitglied im Vorstand die Funktion des Pressesprechers für die kommende Amtsperiode übernehmen wird.Der Stadtverband der SPD will bei seinem Engagement für Bad Arolsen und die Stadtteile die Arbeit in der Stadtverordnetenversammlung in den Vordergrund stellen. Ziel wird es sein, den Bau des Windenergieparks Mengeringhausen voranzutreiben und den städtischen Haushalt weiter zu sanieren. (r)

Kommentare