Polizei versucht Bücher aus in- und ausländischen Bibliotheken zuzuordnen

XY-Sendung hilft im Fall Buchdiebstahl

Bad Arolsen - Es war ein spektakulärer Fall: Ein gut situierter Landesbeamter wurde in Bad Arolsen als Bücherdieb festgenommen. In der Fernsehsendung „Aktenzeichen XY“ im ZDF sucht die Korbacher Kriminalpolizei am 31. Oktober ab 20.15 Uhr nach den rechtmäßigen Besitzern von mehr als 3000 Büchern.

Im Februar überführte die Korbacher Kriminalpolizei einen Darmstädter Ministerialbeamten als Bücherdieb. Den entscheidenden Tipp gaben Wittekind Fürst zu Waldeck und Pyrmont und Mitarbeiter der Hofbibliothek, die den Familienvater aus der Nähe von Darmstadt verdächtigten, wertvolle Bücher aus der Sammlung gestohlen zu haben.

Bei einer Inventur stellte man fest, dass wertvolle Bücher aus den Beständen fehlten. Da die fehlenden Bücher den wissenschaftlichen Gebieten Biologie, Geologie und Naturlehre zuzuordnen sind, fiel der Verdacht schnell auf einen Naturwissenschaftler aus Darmstadt. Beim nächsten Besuch des Büchernarrs in Bad Arolsen schnappte dann die Falle zu. Beamte der Korbacher Kripo nahmen den 45-jährigen Beamten fest und stellten 53 Bücher sicher, die er aus der Bibliothek schmuggeln wollte.Bei den anschließenden Durchsuchungsmaßnahmen trauten die Beamten ihren Augen nicht. In der Wohnung des Wissenschaftlers fanden sich kistenweise gestohlene Bücher, die einen nicht zu beziffernden Wert darstellen. Insgesamt stellten die Beamten mehr als 15 000 Bücher sicher.

In mühevoller Kleinarbeit wurden alle Bücher gesichtet, katalogisiert und zugeordnet. Bisher konnten so mehr als 10 000 Bücher an ihre rechtmäßigen Besitzer ausgehändigt werden.Mitarbeiter von wissenschaftlichen Instituten und Bibliotheken gaben sich ein Stelldichein bei der Korbacher Kripo. Bislang konnten 90 geschädigte Institute ermittelt werden. Die meisten davon liegen in ganz Deutschland verteilt, aber auch Institute aus Ungarn, der Schweiz, den Niederlanden und Frankreich sind zu finden.

Trotz aller Bemühungen konnten über 3000 Bücher bislang nicht zugeordnet werden. Die Bücher stammen zumeist aus dem 18. bis 20. Jahrhundert. Darunter befinden sich Einzelstücke von unschätzbarem Wert.Diese Bücher wurden in einer Liste katalogisiert und die Titel sollen im Internet veröffentlicht werden. www.polizei.hessen.de/ppnh (r)

In der Fernsehsendung Aktenzeichen XY im ZDF sucht die Korbacher Kriminalpolizei am 31.Oktober ab 20.15 Uhr nach den rechtmäßigen Besitzern von mehr als 3000 Büchern. Eine Auflistung dieser Bücher ist unter folgendem Link eingestellt: www.polizei.hessen.de/ppnh

Kommentare