Hagelschauer über Mengeringhausen und Bad Arolsen

Zackige Geschosse aus Eis

Bad Arolsen - Ein heftiger Hagelschauer ist am Donnerstagabend über Nordwaldeck gezogen. Von Twiste über Mengeringhausen, Helsen undKohlgrund bis hin nach Wrexen gingenHagelkörner in der Größe von Taubeneiern nieder.

Kurz nach Acht brach das Unwetter los. Mal waren es kugelrunde Eisgeschosse, dann auch vielfach gezackte Ungetüme, die fünf bis zehn Minuten lang auf klar abgegrenzte Streifen niederprasselten.

Die Grenze verlief in Bad Arolsen ziemlich genau an Kirchplatz und Rathaus entlang. Während im Bereich Schlossstraße kaum etwas zu spüren war, sind im Bereich Bahnhofstraße und Große Allee unzählige Blätter und kleine Äste von den Bäumen geschlagen worden. In Mengeringhausen waren das Wohngebiet Lünnenberg und das Gartencenter Meckelburg besonders betroffen, wo die obere Schicht des Gewächshausdaches in Mitleidenschaft gezogen wurde.

Den wertmäßig größten Schaden hat wahrscheinlich das Autohaus Ostmann zu beklagen, wo dutzende Autos, darunter viele Neufahrzeuge und sogar Modelle, die erst noch offiziell vorgestellt werden sollten, mit unzähligen kleinen Dellen überzogen sind. Gutachter der Versicherung werden hier wohl in der kommenden Woche eine Menge zu tun haben.

Ein ähnliches Schadensbild meldet auch das Autohaus Stiehl aus der Bahnhofstraße. Manche Straßen waren weiß vor lauter Hagelkörnern. In der Folge verstopften manche Abflüsse. Der Rückstau in den Kanälen sorgte für einzelne, voll gelaufen Keller. Die Feuerwehr Bad Arolsen bemühte sich, einen Gulli in der Hintere Straße in Mengeringhausen wieder flott zu bekommen, während ihre Kameraden von der Mengeringhäuser Feuerwehr mehrere Keller in der Straße Pappelntrifft leer pumpen musste.

Am Tag danach mussten Straßen in Wrexen sowie im Bereich Eilhausen von Schlamm und unzähligen Blättern gereinigt werden. (es)

Mehr Fotos finden Sie in dieser Bildergalerie.

Kommentare