Zuwächse im Instrumentalbereich, Tanz und Kooperationen mit Schulen

Musikschule meldet Rekordzahl

+
Die Kindertanzgruppe der Musikschule unter Leitung von Kirsten Schmidt bei einer Aufführung in der Vorweihnachtszeit im Bürgerhaus.

Bad Arolsen. Musikschulleiter Daniel Senft berichtet von einem guten Jahr für seine Institution mit 841 Unterrichtsbelegungen in den Grundstufenkursen, im Instrumentalunterricht, den Ensembles und Tanzgruppen. Die Musikschüler im Alter von 18 Monaten bis zu 80 Jahren erhalten in 287 Jahreswochenstunden ihren Unterricht von 24 Lehrkräften.

Hauptschwerpunkt ist die Unterrichtstätigkeit in den Räumen in der Rathausstraße. Hier werden nahezu alle Instrumente überwiegend im Einzel- oder Partnerunterricht unterrichtet, so Senft: „Sämtliche Blech- und Holzblasinstrumente, Streichinstrumente und Tasteninstrumente, Gitarre, E-Gitarre, Schlagzeug und Gesang. Die bestehenden Ensembles bieten den Schülern die Möglichkeit, gemeinsam zu musizieren.“

Großen Zuspruch erfahren die Tanzangebote: Nahezu 200 Kinder, Jugendliche und Erwachsene nehmen am Ballett, Stepptanz, Jazztanz und dem Fitnesstanz teil. Ein neu umgebauter Tanzsaal bietet hier optimale Bedingungen. Die Kooperationen mit allgemeinbildenden Schulen nehmen weiterhin einen großen Raum ein: In Kooperation mit dem Gymnasium erlernen 24 Schüler ein Instrument in einer neuen Orchesterklasse.

 In dem Projekt JeKi mit der Grundschule Helsen erhalten in den Klassen 1 und 2 etwa 40 Kinder einen erweiterten Musikunterricht durch eine Lehrkraft der Musikschule. 

 In Klasse 3 werden 24 Kinder durch fünf Lehrkräfte der Musikschule an das Instrumentalspiel herangeführt. Zudem bestanden im Jahr 2015 Projekte an der Grundschule Mengeringhausen (Gitarre), und der Kaulbachschule (Gitarre).

Neu ist das Projekt IMU (Instrumente und Musik) an der Grundschule Neuer Garten. In Klasse 2 findet dort ein erweiterter Musikunterricht statt, in Klasse 3 erlernen die Kinder ein Instrument in der Schule. Der Grundkurs Musikalische Grundausbildung für Kinder ab 6 Jahren wird in der Grundschule Wrexen angeboten.

Das Angebot Musik und Bewegung innerhalb der Kindergärten wird stetig erweitert. Die Kindergärten in Arolsen Königsberg, Mengeringhausen, Adorf, Wrexen und neu in Beringhausen (Marsberg), erhalten den Unterricht vor Ort, mehr als 100 Kinder nehmen hieran teil.

Zahlreiche Veranstaltungen boten im zurückliegenden Jahr Einblicke in die Arbeit der Institution: Die Tage des offenen Unterrichts, oder das Frühlingskonzert in der Seniorenresidenz ars vivendi. Höhepunkt war der Musikschultag mit einem rund dreistündigen musikalischen Programm.

Ensembles und Soloschüler umrahmten und spielten im vergangenen Jahr bei 22 Veranstaltungen in und um Bad Arolsen vor mehr als 5300 Zuhörern. Auch im Jahr 2016 bietet die Musikschule zahlreiche Veranstaltungen an. Alle Termine sind auf einem Flyer zusammengefasst, der in der Musikschule ausliegt. (r)

Informationen zu den Veranstaltungen und den Unterrichtsangeboten auch im Internet unter www. musikschule-bad-arolsen.de und zu den Bürozeiten unter Tel.: 05691/40131

Kommentare