Mehlen

2000 Arbeitsstunden in Mehlener Feuerwehrhaus investiert

- Edertal-Mehlen (höh). Über 2000 Arbeitsstunden investierten die Feuerwehrleute in den Umbau des Gerätehauses. Am Wochenende wurde das schmucke Domizil eingeweiht.

"Endlich ist es geschaffft", gestand Vorsitzender Bernd Simshäuser. Die Nutzfläche wurde von 80 auf 110 Quadratmeter erweitert, das Dach ist neu, die Fassade gedämmt. Kosten: 80 000 Euro.

Den gesamten Innenausbau übernahm die Feuerwehr, von Fliesenarbeiten über die Elektrik bis hin zum Pflastern. Den ersten Bewährungstest bestand das umgebaute und erweiterte Haus am Sonntag beim Tag der offenen Tür. Mehr lesen Sie in der gedruckten WLZ-Montagausgabe,

Kommentare