WLZ-FZ-Serie: Super Sommer Spaß im Kletterpark am Edersee

Adrenalinkick in den Baumwipfeln

+
Klettern mit Blick auf den Edersee: Durch die Blätter hindurch haben die abenteuerlustigen Kletterer Sicht auf das Wasser und die vorbeifahrendem Boote.

Edertal-Hemfurth - Sport, Entspannung und Abenteuer: Für tolle Sommererlebnisse und actionreiche Ferien-Abenteuer mit der ganzen Familie hat der Landkreis einiges zu bieten. WLZ-FZ haben Tipps für jeden Geschmack. Wir haben den Kletterwald am Edersee getestet und ein Wechselbad der Gefühle erlebt.

Mich körperlich verausgaben, an meine Grenzen gehen - und dabei jede Menge Spaß haben: Das habe ich im Kletterpark am Edersee erlebt. Adrenalin und Angst habe ich immer wieder gespürt, aber die pure Abenteuerlust lässt mich doch immer wieder in die Bäume steigen. Schließlich wartet am Ende jedes Parcours eine rasante Belohnung.

Die Hochseil-Parcours in den Bäumen sind jetzt schon ein beliebtes Ausflugsziel für Familien und Schulklassen. „Gerade in den Ferien sind jeden Tag viele Besucher da“, erklärt Möller vom Betreuer-Team. „Am ruhigsten ist es noch morgens um 10.30 Uhr wenn wir aufmachen. Da hat man alle Parcours für sich.“ Bevor es in die Bäume geht, gibt es allerdings eine gründliche Einweisung: Jeder bekommt eine Kletterausrüstung mit Sicherungsseilen und Helm. Sicherheit wird großgeschrieben: „Wenn etwas passiert, dann könnten wir direkt schließen“, ist sich Möller sicher. Er zeigt jedem Kletterer, wie er sich mit seinen Sicherungsseilen einhängt und gibt Tipps für die Tour durch luftige Höhen. Dann geht es für die Gruppe in den ersten von sechs Parcours - es ist der niedrigste, mit leichteren Hindernissen zum Klettern, Rutschen und sich selbst Überwinden. Zwischen den Parcours können die Besucher dann frei wählen: Sie haben unterschiedliche Schwierigkeitsgrade, Höhen und Hindernisse.

Wie sich Redakteurin Patricia Kutsch im Kletterpark geschlagen hat, lesen Sie in WLZ und FZ von Donnerstag, 21. August.

Kommentare