Vocalconsort Leipzig huldigt dem großen Meister im Rahmen des Kultursommers Nordhessen

Alle sechs Bachmotetten in der Wildunger Stadtkirche zu hören

+
Das Vocalconsort Leipzig ist am nächsten Freitag mit den Bachmotetten zu Gast in der Wildunger Stadtkirche. Die Veranstaltung des Nordhessischen Kultursommers verspricht einen außergewöhnlichen Musikgenuss.

Bad Wildungen. Der Kultursommer Nordhessen lädt zu einem besonderen Konzert in die Badestadt ein. Das Vocalconsort Leipzig gastiert am 1. Juli, 19.30 Uhr, in der Stadtkirche mit den Bachmotetten.

Das Programm stellt eine Huldigung dar an den großen Meister Johann Sebastian Bach. Alle seine sechs Motetten stehen auf dem Programm des Vocalconsorts Leipzig im Angesicht des Conrad-von-Soest-Altars. Eine anspruchsvolle Herausforderung für die 35 Sängerinnen und Sänger. Das semiprofessionelle Ensemble, 1999 von Gregor Meyer, dem Leiter des Gewandhauschores gegründet, wurde als das innovativste Ensemble Leipzigs gekürt und bringt regelmäßig seine Zuhörer zum Schwärmen. Durch seine einfühlsamen und lebendigen Interpretationen geistlicher Chormusik von Barock bis Romantik hat sich das Ensemble in ganz Deutschland einen Namen gemacht. Mit seinem Gestaltungsreichtum präsentiert das Vocalconsort Leipzig eine Gesangskultur, die die geistliche Chormusik in ihrer ganzen Tiefe erleben und jedes Lied zum Erlebnis werden lässt. In jüngerer Zeit trat das Ensemble immer wieder auch durch innovative Crossover-Projekte in Erscheinung. Seit 2007 sind sieben CD’s erschienen, die vom breitgefächerten Repertoire des Ensembles zeugen. Konzertreisen im Ausland unterstreichen den großartigen Ruf des Chores. Die Tickets kosten 18 oder 23 Euro. Vorverkauf: Kultursommer Nordhessen, Tel.: 0561 / 988 393-99 sowie die HNA- und WLZ Geschäftsstellen und Tourist-Infos der Region. Online-Shop: www.kultursommer-nordhessen.de. (r)

Kommentare