10000 Vodafone-Nutzer zwischen Felsberg und dem Edersee betroffen

Blitz legt Mobilfunknetz rund um Bad Wildungen still 

+

Bad Wildungen. In mehreren Städten und Gemeinden in Waldeck-Frankenberg und im Schwalm-Eder-Kreis hatten Handy-Nutzer im Netz ihres Anbieters am Mittwoch und Donnerstag keinen Empfang.

Vodafone-Pressesprecher Volker Petendorf nannte  auf WLZ-Anfrage den Grund für den Ausfall: „Ein Blitz ist am Mittwoch gegen 14.30 Uhr in die Verteilerstation Felsberg eingeschlagen.“

 Bei rund 10 000 Nutzern im Raum Felsberg, Neuental, Fritzlar, Bad Wildungen bis hin zum Edersee schwiegen die Mobiltelefone. Mehr lesen Sie in der gedruckten Freitag-Ausgabe der WLZ.

Kommentare