Brand an Bushaltestelle in Wildungen: Müll in Flammen

Bad Wildungen. Zu einer brennenden Bushaltestelle sind die Aktiven der Bad Wildunger Feuerwehr  am frühen Samstagmorgen gerufen worden. An der Einsatzstelle brannte aber lediglich ein Abfallbehälter.

Die Leitstelle alarmierte die Stützpunktwehr der Badestadt gegen 2.40 Uhr. Einem Notruf zufolge sollte in der Odershäuser Straße eine Bushaltestelle in Flammen stehen. Aus bislang unbekannten Gründen war der Inhalt eines Mülleimers an der Haltestelle in Brand geraten, das Wartehäuschen selbst brannte aber glücklicherweise nicht. Es sei vermutlich nicht einmal ein Schaden entstanden, hieß es am Samstagmorgen von der Wildunger Polizei.

Die Feuerwehrleute löschten die Flammen ab und kehrten wenig später zum Stützpunkt zurück. Für die ehrenamtlichen Brandschützer in Wildungen war dies bereits der 167. Einsatz in diesem Jahr. (pfa)

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion