Königshagen

Brennende Kerze löst Brand im Kinderzimmer aus

- Edertal-Königshagen (höh). Eine brennende Duftkerze hat am Mittwoch einen Brand im Kinderzimmer eines Fachwerkhauses ausgelöst.

Die Mutter entdeckte das Feuer gegen 12.20 Uhr, als sie von einem Einkauf zurückkehrte und ihre neunjährige Tochter in Tränen aufgelöst vorfand. Den Ermittlungen der Polizei zufolge hatte das Mädchen, das früher erwartet aus der Schule kam, in ihrem Zimmer eine Kerze angezündet. Dabei haben offenbar die Vorhänge Feuer gefangen. Die Mutter alarmierte die Leitstelle.

Minuten später rückten die Feuerwehren aus Königshagen, Böhne und Bergheim-Giflitz mit 25 Einsatzkräften und fünf Fahrzeugen aus. Die ebenfalls alarmierten Wildunger Brandschützer kehrten unterwegs wieder um. Ein Schnellangriffstrupp drang mit Atemschutzgeräten zum Brandherd vor. Laut Einsatzleiter Wilhelm Höhne waren die Flammen innerhalb weniger Minuten erstickt. Menschen wurden nicht verletzt, zum Zeitpunkt des Brandes befand sich kein Bewohner in dem Haus in der Königstraße. Das Zimmer ist völlig verrußt. Inwieweit auch Holzdecke und Wände des Fachwerkhauses in Mitleidenschaft gezogen wurden, ist noch unklar. Den Schaden schätzt die Polizei auf 20000 bis 30 000 Euro.

Kommentare