Hauptschulprojekt für Flüchtlinge

Bundesministerin zeichnet Wildunger Initiative aus

+
Im Rahmen des Wildunger Projektes streben Flüchtlinge aus Somalia und Eritrea den deutschen Hauptschulabschluss an.

Das Wildunger Hauptschulprojekt für Flüchtlinge ist vom Bundesumweltministerium im Rahmen des bundesweiten Wettbewerbes „Menschen und Erfolge“ ausgezeichnet worden. Es stelle ein beispielhaftes Engagement auf ehrenamtlicher Basis zur Integration von Flüchtlingen im ländlichen Raum dar, heißt es in der Begründung für die Ehrung. Freiwillige aktive und pensionierte Lehrkräfte sowie engagierte Laien verfolgen das Ziel, mit sieben Flüchtlingen aus Afrika die deutsche Hochschulreife zu schaffen. (su)

Mehr in der morgigen Printausgabe

Kommentare