Stadtparlament greift Diskussionen aus vergangenen Jahrzehnten auf und unterstützt Antrag der Grünen

Chancen für kleine Markthalle in Bad Wildungen prüfen

+
Die Bergheimer Markthalle hat sich als Treffpunkt der Direktvermarkter und Festhalle bewährt. Die Nachbarn in der Badestadt steigen nach mehreren Anläufen, die im Sande verlaufen sind, erneut in Diskussionen um eine Markthalle in Bad Wildungen ein.

Bad Wildungen. Eine kleine Markthalle als Alleinstellungsmerkmal und Frequenzbringer schwebt den Grünen für die Innenstadt vor. In der Stadtverordnetenversammlung am Montagabend in der Wandelhalle warb Fraktionssprecher Klaus Stützle um Unterstützung.

Hintergrund: Immer mehr Bürger greifen nach ökologischen Lebensmitteln. „Kleine Markthallen erleben deshalb eine Renaissance,“ folgerte Stützle. In einer kleinen Bad Wildunger Markthalle könnten Produkte aus fairem, ökologischen und sozialem Herstellungsbereich, aus dem Spektrum des Nationalparks, aber auch höherwertige Textilien angeboten werden. Zum Verweilen sollte ein Bio-Bistro einladen. Mehr lesen Sie in der gedruckten Ausgabe am 7. September.

Kommentare