Bad Wildungen

Defektes Heizkissen steckt Matratze in Wildunger Mehrfamilienhaus in Brand

- Bad Wildungen. Am ersten Weihnachtsfeiertag rückte die Feuerwehr Bad Wildungen um 12.30 Uhr zu einem Matratzenbrand in den Königsquellenweg aus.

Vermutlich in Folge eines defekten Heizkissens war eine Matratze in einem Mehrfamilienwohnhaus in Brand geraten. Die Bewohner hatten die Matratze bereits vor Eintreffen der Feuerwehr insFreie „befördert“.

Die Feuerwehr war mit zwei Fahrzeugen und neun Einsatzkräften unter Leitung des stellvertretenden Stadtbrandinspektors Frank Volke im Einsatz. Nachlöscharbeiten und Entrauchen der Wohnung durch Einsatz eines Hochleistungslüfters waren nach einer halben Stunde beendet.

Kommentare