Besonderes Erlebnis in der Hans-Viessmann-Schule Bad Wildungen

Deutsch-syrischer Abend zum Abschluss des Sprachkurses

+
 Die Gäste des Abends genossen das Buffet mit Spezialitäten aus den Heimatländern der Kursteilnehmerinnen und -teilnehmer.

Bad Wildungen. Nach Abschluss eines Sprach-Einführungskurses für Asylbewerber zwischen 16 und 57 Jahren aus Syrien und Eritrea an der Hans-Viessmann-Schule hatten die Kursteilnehmer Gäste zum deutsch-syrischen Abend eingeladen.

Die Lehramtsstudentin Hanna Grell leitete den Kurs mit Unterstützung ihrer Schwester Aline (ebenfalls Studentin) und ihrer Mutter Elvira Grell (Lehrerin an der Hans-Viessmann-Schule) und zeigte sich zum Abschluss erfreut über den Lerneifer und die hohe Motivation der Teilnehmer: „Einige hatten bereits im Vorfeld des Kurses viele Vokabeln und ein wenig Grammatik mit Hilfe des Internets gelernt.“ (szl)

Mehr in der Waldeckischen Landeszeitung vom 22. April 2016

Kommentare