Vertrag über Renaturierung zwischen Mandern und Wega unterzeichnet

Der Eder mehr Freiheit gönnen

+
In den Gemarkungen Edertal (hier bei Anraff) und Fritzlar ist die Renaturierung der Eder bereits abgeschlossen.

Mandern/Wega. In den nächsten Monaten setzen große Bagger an den Ederufern zwischen Wega und Mandern ihre Schaufeln an.

Mit Technik zurück zur Natur, könnte das Motto lauten, wenn Menschenhand dem Fluss wiedergibt, was sie ihm über Jahrzehnte hinweg stahl: Nebenarme, Auen, Mäander, kleine Zonen mit stehendem Wasser. Regierungspräsident Dr. Walter Lübcke unterzeichnete mit den Vertretern der Stadt Bad Wildungen an der Manderner Edermuschel den Vertrag über die Renaturierung.

Mehr in der WLZ vom 1.10.2016

Kommentare