Bad Wildungen

Eine deutsch-chinesische "Saat der Freundschaft"

+

- Bad Wildungen. Seit dem vergangenen Montag hält sich eine fünfköpfige Delegation aus der chinesischen Partnerstadt Yichun in Bad Wildungen auf.

Die stellvertretende Bürgermeisterin trug sich am Mittwochnachmittag nach der Teilnahme an der Sitzung des Wildunger Magistrats ins Goldene Buch von Bad Wildungen ein. Für Donnerstag stehen auf dem Besuchsprogramm von Wang Xuemei und ihren Begleitern Besuche in Bad Wildungens erstem Solarpark, an der Sperrmauer, auf dem Baumwipfelpfad oder auf dem Schloss Waldeck. Vorgesehen ist auch die Unterzeichnung einer Absichtserklärung, die das Ziel einer Zusammenarbeit der beiden Partnerstädte in Sachen Tourismus und Gesundheit formuliert. Yichun im Nordosten (nahe der Grenze zu Russland) ist eine der wenigen Regionen in China, die sich für Gesundheitstourismus eignet, da sich dort die Luft und die Landschaft noch in einem sehr guten Zustand befinden, im Unterschied zu den stärker industrialisierten Gegenden.

Kommentare