Sparschweine zu Gunsten des Vereins WaJuKu aufgestellt

Erste Freienhagener Nacht in Blau mit Salsa und anderen Leckerbissen

+
Lateinamerikanisches Flair in Freienhagen inklusive Salsa-Schnupperkursus.

Freienhagen. Salsa, Cocktails und Live-Musik: Die erste „Nacht in Blau“, zu der Monica Di Stefano in die Räumlichkeiten ihrer Freienhagener Versicherungsagentur eingeladen hatte, war ein voller Erfolg.

Gleich zu Beginn wagten sich viele Besucher auf die Tanzfläche, um beim kostenlosen Salsa-Schnupperkurs die ersten Schritte zu erlernen. Und schon bald sorgten auch Bill Sauer, begleitet von Pedro Soriano Contreras und Papillon Placktor mit feurigen Rhythmen für Sommerfeeling. Gunter und Carmen Best von der Kunstmühle Braunsen fotografierten gegen eine Spende die Besucher in originellen Verkleidungen in einer Ecke, die mit Sand, Palmen und Liegestühlen für exotisches Flair sorgte. Drinks und Häppchen Am Cocktailstand wurden von Gert Knobel farbenfrohe Drinks gezaubert und WaJuKu-Vorstandsfrau Sibylle Teuber-Blechschmidt hatte jede Menge Häppchen fabriziert. Eine tolle Veranstaltung, so das Fazit der vielen Gäste, die unbedingt wiederholt werden sollte. Und die gut gefüllten überall aufgestellten Sparschweine lassen auf eine reichliche Spende zugunsten des Fördervereins für Kinder, Jugend & Kultur Waldeck hoffen. (r)

Kommentare