100 Jahre Edersee: Veranstaltungen umgehend melden

Festreigen im September festzurren

Edersee - Spät gestartet lief der Sommer 2013 doch noch zur Höchstform auf. „Wir haben tolles Wetter und einen vollen See – jetzt muss man alles mitnehmen, was kommt,“ beschreibt Claus Günther, Geschäftsführer der Edersee Touristic, die Situation der Gastronomie am Edersee.

Auf Einladung der CDU-Landtagsabgeordneten Armin Schwarz und Claudia Ravensburg gab er im Terrassenhotel an der Sperrmauer im Beisein des Hessischen Finanzministers Dr. Thomas Schäfer einen Ausblick auf das Festjahr 2014.

Über 35 Veranstaltungen im Zeichen der 100-Jahr-Feier sind rund um den Edersee geplant. Bis zum 15. September sollen alle Termine bei der ET gemeldet werden. Dort laufen die Fäden für das Edersee-Jubiläum zusammen. Unter den einzelnen Veranstaltungen sind bekannte Feste und Events, die zum Jubiläum aufgepeppt werden.

Eingeläutet wird das Festjahr mit dem Neujahrsschwimmen. Ein Festakt des Wasser- und Schifffahrtsamts 9. Mai und ein Regionalmarkt des Landkreises mit Ausstellung sind weitere Höhepunkte. 100 Jahre Asel, das Sperrmauerfest im Hemfurth, Lichterfest in Nieder-Werbe mit internationalem Programm sowie Ausstellungen und Veranstaltungen in den Dörfern markieren den Festreigen.

Ende August laden die drei Anrainerkommunen zum großen Edersee-Fest ans Strandbad und in die Stadt Waldeck ein. Motto: „Edersee in Flammen“. Die Eder-Bike-Tour wird als Sternfahrt aus den Landkreisen Hochsauerland und Schwalm-Eder zum Edersee führen. Zur Finanzierung des Etats kooperiere die ET mit verschiedenen Partnern und suche noch Sponsoren. In diesem Jahr stellten die drei Gemeinden für den Marketing-Etat 30 000 Euro und für 2014 45 000 Euro zur Verfügung.

Das bevorstehende Edersee-Jubiläum brachte die drei Nachbarn wieder an einen Tisch. „Ich habe das Gefühl, dass die drei Kommunen wieder etwas mehr zusammenarbeiten. Das kann aus touristischer Sicht nur der richtige Weg sein,“ merkte Günther an.

Sein weiterer Ausblick: Im Zeichen des boomenden Gesundheitstourismus will die Tourismusorganisation noch stärker mit Bad Wildungen zusammenarbeiten. Weitere Schwerpunkte: Gruppenreisen und der Ausbau des Online-Buchungssystems.

Kommentare