Altwildungen

Feuerwehr rückt zu altersschwacher Weide aus

- Bad Wildungen-Altwildungen. Die Feuerwehr barg bei einem Einsatz am Montag gegen 22.15 Uhr eine altersschwache Weide.

Der Baum zwischen Altwildungen und Reitzenhagen hatte sich stark in Richtung Fahrbahn geneigt und drohte auf die Kreisstraße 40 zu stürzen. Die Bad Wildunger Feuerwehr wurde von der Polizei alarmiert und rückte mit vier Fahrzeugen und zwölf Einsatzkräften aus. Vom Korb der Drehleiter aus wurde das Windenseil der hydraulischen Zugeinrichtung des Rüstwagens angeschlagen und der Baumstamm gefahrlos zur Seite gezogen. Anschließend wurden Baumkrone und Teile des Stammes mit der Motorkettensäge zerkleinert und mit einem Lkw mit Ladekran des städtischen Bauhofs abtransportiert. Ab schließend wurde die Fahrbahn gereinigt, teilte der Pressesprecher der Wehr, Udo Paul, weiter mit.

Kommentare