Informationsabend im übervollen DGH in Giflitz

Bis zu 100 Flüchtlinge erwartet

Edertal Die Gemeinde Edertal rechnet damit, dass sie bis zum Jahresende 100 Flüchtlinge unterbringen muss. „Wir sind aber ganz gut aufgestellt und haben noch stille Reserven“, sagte Bürgermeister Klaus Gier an einem Informationsabend im übervollen DGH in Giflitz.

60 Asylbewerber sind der Gemeinde derzeit zugewiesen, 32 davon haben Edertal aber schon wieder verlassen.

Der gemeinnützige Jugendhilfeträger „Let’s go“ aus Brilon will in einem Haus in Wellen ein Heim für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge einrichten. (sch) Mehr lesen Sie in der gedruckten Ausgabe.

Kommentare