Bands aus Deutschland, Belgien, Israel und Irland zu Gast

Folk im Park: 21. Internationales Festival in Bad Wildungen

+
Das 21. Festival „Folk im Park“ steigt am 29. und 30. Juli in Bad Wildungen; im Bild Organisator Gereon Schoplick und Bürgermeister Volker Zimmermann (von links) mit den Sponsoren Rainer Weste sowie Frank Engelhardt von der Waldecker Bank.

Bad Wildungen. Gerade erst ist der Bad Wildunger Viehmarkt eröffnet, da lockt schon das nächste Fest in der Badestadt: Am 29. und 30. Juli findet das 21. Internationale Festival für Folk- und Weltmusik "Folk im Park" statt.

Bands aus Israel, Belgien, Deutschland und Irland präsentieren Weltmusik unterschiedlicher Stilrichtungen. Nach dem Auftakt unter dem STernenhimmel der Altwildunger Kirche wird das Festival im Bad Wildunger Kurpark vor der Wandelhalle fortgesetzt. Unterstützt wird  die Veranstaltung wieder von zwei heimischen Unternehmen. Mehr lesen Sie in der gedruckten Freitag-Ausgabe der WLZ.

Kommentare