Edertal

Gewerbeschau zeigt breite Leistungspalette

- Edertal-Bergheim. „Alleine kann man viel erreichen – gemeinsam alles“, unter diesem Motto präsentierten 65 Aussteller aus der Region ihre breite Leistungspalette bei der Gewerbeschau im Rahmen des Michaelismarktes an der Eder.

Die Wirtschaftsregion Mittleres Edertal wächst weiter zusammen. Das zeigt die starke Beteiligung aus Edertal, Fritzlar und Bad Wildungen bei der zweiten gemeinsamen Schau, die von der Interessengemeinschaft Edertaler Gewerbetreibender (IEG) in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Edertal ausgerichtet wurde. „Das zarte Pflänzchen hat sich schon ganz beachtlich entwickelt“, freut sich IEG-Vorsitzender Torsten Zimmer. „Wir sind die Wirtschaftsmacht von nebenan.“ Diese gemeindeübergreifende Zusammenarbeit sei wegweisend auch für andere Bereiche, regt Zimmer an. Trotz florierenden Internet-Handels seien regionale Messen wichtiger denn je. „Gerade auf unserer Gewerbeschau vollzieht sich das, was elektronische Medien nicht bieten können. Hier kann der Messebesucher mit all seinen Sinnen Produkte und Dienstleistungen erleben. Da stehen das Schauen und Betrachten, Reden und Anfassen im Vordergrund. Edertals Bürgermeister Wolfgang Gottschalk würdigt das interkommunale Engagement der Gewerbetreibenden. „Wir hängen nicht am Tropf der Oberzentren und brauchen uns auch nicht davor zu verstecken.“ Ein buntes Unterhaltungsprogramm umrahmt den Michaelismarkt.(höh) Mehr in der WLZ-Printausgabe vom 19. September 2011

Kommentare